Der Schauspieler Larry Hagman ist gestorben

Schon die Serie „Zauberhafte Jeannie“ Vor dreißig Jahren wurde Larry Hagman durch die Fernsehserie „Dallas“ in der ganzen Welt bekannt. Mit 81 Jahren erlag er gestern in einem Krankenhaus in Dallas seinem Krebsleiden.

Zuletzt spielte er in der Neuauflage von „Dallas“ wieder J.R. Ewing, den intriganten Ölmann, der seinen leichtgläubigen Bruder Bobby immer wieder aufs Neue austrickst.

Foto: Wikipedia, www.promiflash.de

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.