Der Telekom werden die Kunden in Scharen davonlaufen

Telekom-DSL-Optionen-2016Viele mit der Telekom konkurrierende Festnetzbetreiber wollen keine Drosselung bei DSL-Breitbandanschlüssen einführen und erwarten jetzt eine Massenabwanderung beim größten DSL-Anbieter.

Die Protestpetition an die Telekom gegen die Abschaffung der Flatrate hat nach knapp einer Woche Laufzeit jetzt schon 90.000 Unterzeichner gefunden.

Der Geschäftsführer des Bundesverbandes Breitbandkommunikation (Breko), Stephan Albers, sagte dem Focus: „Unsere Mitgliedsunternehmen planen keine Datendrosselung.“ Albers geht davon aus, dass der jetzt schon als „Drosselkom“ bekannten Deutschen Telekom „die Kunden in Scharen davonlaufen“ werden, wenn der Konzern wirklich an dem Modell festhalte.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.