Der Wahl-O-Mat ist wieder online

Über Nacht ist der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung nach einer außergerichtlichen Einigung wieder im Internet aufrufbar. Gestern Abend sagte ein Sprecher der Bundeszentrale am Donnerstagabend, der Wahl-O-Mat würde so schnell wie möglich wieder online gehen.

Auf Anregung des Oberverwaltungsgerichtes (OVG) Nordrhein-Westfalen in Münster gebe es eine außergerichtliche Einigung mit der Partei „Volt Deutschland“, die das Gericht angerufen hatte. Diese Einigung werde dem OVG vorgelegt. In den Medien wurde zuvor schon über die Einigung berichtet.

Deshalb konnte der Wahl-O-Mat über Nacht wieder online gehen. Die Bundeszentrale sicherte zu, dass der Wahl-O-Mat für zukünftige Wahlen weiterentwickelt wird. Bei den nächsten Wahlen solle man dann die eigenen politischen Ansichten mit allen Parteien schon mit einem Klick vergleichen können, hieß es von dort.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Politik, Programmierung, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.