Deutsche nutzen kaum Wearables

nikefuelband-original-white-ice-black-iceAlle reden über Wearables – aber so gut wie niemand nutzt sie. Das ergab eine Studie des Vodafone Instituts für Gesellschaft und Kommunikation aus dem Herbst letzten Jahres, nach der Smartwatches, Fitnessbrillen, Datenbrillen und andere am Körper getragene Kleinstrechner (Wearables) nur bei 2 Prozent der Befragten in Gebrauch sind.

Danach kommen Ebook-Reader (14%), die aussterbenden Musikplayer (19%), Tablets (38%), Laptops (61%) und als Top of the Pops Smartphones mit 64 Prozent Verbreitung.

OdysWinpad12Mir fehlt in der Liste meine neueste Errungenschaft, ein Convertible – also ein Tablet, das auf eine Tastatur aufgesteckt wird und so zum Laptop mutiert. Ich vermute, daß diese aktuell wegen ihrer Flexibilität sehr angesagten Geräte in der Befragung unter Tablets laufen…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Deutsche nutzen kaum Wearables

  1. Pingback: Smartwatch Connected von Tag Heuer ist ein Renner | Allofus: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.