Deutschland hat gewählt – Mutti hat gewonnen

BW2013SpiegelEs gibt einen klaren Sieger, das ist Stasi-Merkel. Diese Frau hat die absolute Mehrheit nur ganz knapp verfehlt. Und ihre Partei kann vor Kraft kaum noch laufen. Das alles mit der Message: „Mutti wird’s schon richten.“

Es gibt einen klaren Verlierer, das ist die Klientelpartei FDP. Die Partei der Besserverdienenden wird im nächsten Bundestag nicht mehr vertreten sein – an der 5 %-Hürde gescheitert. Das ist die einzig positive Meldung zu dieser Wahl…

Die SPD, die ein paar Prozente dazugewonnen hat, hätte sich „ein bisschen mehr“ erwartet…

Und die Grünen hat es dank Steuer- und Pädophilendebatte hinter die Linke verschlagen, die jetzt dritte Kraft im Bundestag ist – beide Parteien haben aber ein paar Prozente abgeben müssen.

Die neue AfD ist nur knapp am Einzug in den Bundestag vorbei gerauscht. Wenn die Deutschen Bürger erstmal die ersten „alternativlosen“ Euro-Verluste realisiert haben, und das dürfte jetzt nach der Wahl bald passieren, wird diese Partei ihr volles Potential entwickeln.

Das vorläufige amtliche Endergebnis ergibt im 18. Deutschen Bundestag folgende Sitzverteilung:

CDU/CSU 311 Sitze, SPD 192 Sitze, Linke 64 Sitze, Grüne 63 Sitze.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Politik, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.