Die Abkühlung im Naturbad Olfen kostet nichts

JulianaNaturbadOlfen

Bei dieser Hitze weit über 35 Grad (gestern 16:00), die in den nächsten Tagen noch ansteigen soll, kommt eine Abkühlung immer recht, ganz besonders für wegen der hohen Temperaturen quengelnde Kinder.

Kanal, Klutensee und auch der „Steverstrand“ am Rathaus sind nicht unbedingt optimal – besonders nicht für sehr kleine Kinder.

In Lüdinghausens Nachbarstadt Olfen gibt es eine gute Möglichket für die Kleinen und Kleinsten zum Plantschen und Abkühlen, das Naturbad Olfen.

Auf dem oberen Bild genießt Juliana ihr Bad bei 30° im Schatten im Naturplantschbecken vor dem Naturbad Olfen – immer noch ein idealer Ort für die Kleinen und Kleinsten. Der Wasserstand liegt bei nur einem halben Meter – da können auch Babys nicht untergehen. Und das Beste daran: Es kostet keinen Eintritt!

Mehr Informationen dazu finden Sie auf dem Olfener Stadtserver

DSCF2737

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Lokales, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.