Die Akkuprobleme bei Apples neuem Macbook Pro

Das neue Macbook Pro macht den Kunden und damit auch Apple massive Probleme. In den Supportforen bei Apple, Macrumors und auch bei Reddit liest man immer mehr Berichte von Anwendern, die entweder mit der Laufzeit des neuen Macbook Pro mit Touch Bar nicht zufrieden sind oder mit Lautsprecher, USB-Stecker Typ C, Trackpad oder Grafikproblemen zu kämpfen haben.

Besonders das Durchfallen beim Test der einflussreiche US-Testzeitschrift Consumer Reports könnte sich übel auf die Absatzzahlen des Touchbar-Macs auswirken – und Absatzprobleme hat Apple bei seinen nicht mehr wirklich gefragten iPhones sowieso schon genug…

Um hier gegenzusteuern, hat Apple in seinem Beta-Software-Programm einen Bugfix bereitgestellt, der die extrem unterschiedlichen Akkulaufzeiten beim MacBook-Pro-Test von Consumer Reports erklären könnte. Ursache der Akkuprobleme soll angeblich ein “obskurer und periodische auftretender Bug” in Apples Browser Safari sein.

Die einflussreiche Testzeitschrift hat inzwischen schon angekündigt, die Akku-Tests nach dem Einspielen dieser Software noch einmal zu wiederholen. Sollten die Ergebnisse des erneuten Tests gleichmäßig gut ausfallen, kann das MacBook Pro dann doch noch wie in den Vorjahren eine Empfehlung von Consumer Reports bekommen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.