Die alternative Weihnachtsbotschaft 2013

Um 17.15 Uhr wird sich Edward Snowden an die Zuschauer des britischen TV-Senders Channel 4 wenden – im Internet kann kman die Weihnachtsansprache des US-Whistleblowers schon jetzt zu sehen. Darin fordert Snowden die Bürger auf, der Massenüberwachung durch Geheimdienste ein Ende zu setzen.

Die heutige Situation sei noch viel schlimmer als in George Orwells berühmtem Roman “1984“, sagt der US-Whistleblower in dem vorab im Internet veröffentlichten Video.

Wir haben Detektoren in unseren Taschen, die uns folgen, wo immer wir hingehen“, erinnert uns Snowden an die Möglichkeiten zur Überwachung durch unserer Mobilgeräte wie Smartphones oder Tablets. “Denken Sie darüber nach, was das für den Durchschnittsmenschen bedeutet.

Gemeinsam können wir eine bessere Ausgewogenheit finden, der Massenüberwachung ein Ende setzen und die Regierung daran erinnern, dass sie, wenn sie wissen will, wie es uns geht, uns lieber fragt als uns auszuspionieren“, appelliert Snowden in der Aufzeichnung an uns.

Die Videobotschaft des in Großbritannien durchaus sehr umstrittenen Whistleblowers ist so etwas wie das Kontrastprogramm zur Weihnachtsansprache der Queen, die auf allen anderen britischen Kanälen gezeigt wird.

Vor kurzem haben wir erfahren, dass die Regierungen gemeinsam ein System der weltweiten Massenüberwachung geschaffen haben, das alles sieht, was wir machen“, beginnt Snowden seine Weihnachtsansprache. Der Autor des Science-Fiction-Romans “1984“, George Orwell, habe “die Menschen vor den Gefahren dieser Art von Informationen gewarnt“, fährt er fort. Die von Orwell beschriebenen Überwachungsmethoden durch Kameras und Mikrofone seien jedoch “nichts im Vergleich mit der heutigen Situation“, ergänzte Snowden.

Ein heute geborenes Kind wisse nicht mehr, was Privatleben sei, ergänzt Edward Snowden. “Es wird nicht mehr wissen, was ein Moment Privatsphäre bedeutet, einen Gedanken zu haben, der weder aufgenommen wurde, noch analysiert. Das ist ein Problem, denn das Privatleben ist wichtig, das Privatleben hilft uns zu bestimmen, wer wir sind und wer wir sein wollen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.