Die Arroganz der Macht: Gabriel vs. Slomka

Die Arroganz der Macht hat schon wieder zugeschlagen: SPD-Chef Gabriel versucht, die Journalistin Marietta Slomka „mal eben“ herunterzuputzen und die kluge Frau gibt ihm richtig Kontra.

Die TAZ titelte: Ali gegen Foreman war vorgestern, gestern war Marietta Slomka gegen Sigmar Gabriel. Hier etwas Originaltext:

„Deshalb sehen wir als nächstes Gabriel als Oberlehrer. Die kleine Marietta aus der ersten Bank will mit ihm diskutieren. Sie ist engagiert, aber dumm und schlecht vorbereitet. Außerdem ist ihr Vater bei der CDU. Da verliert selbst der geduldigste Studienrat irgendwann die Contenance: ,Das ist völlig falsch, was Sie sagen. Seien Sie mir nicht böse, aber ich kann Ihre Argumente nicht wirklich ernstnehmen.‘

SeehoferKingBayernUnd schon springt Maut-Horst Seehofer seinem neuen Koalier-Kumpel Siegmar Gabriel zur Seite: Nach dem umstrittenen „heute journal“-Interview mit SPD-Chef Gabriel hat sich CSU-Chef Horst Seehofer in einem Brief an ZDF-Intendant Thomas Bellut über den Sender beschwert. „Ich wehre mich gegen diese Qualität der Diskussion,“ sagte Seehofer am Freitag. Der CSU-Chef sitzt im Verwaltungsrat des Mainzer Senders.

ZDF-Intendant Bellut verwahrt sich inzwischen gegen Einflussnahme aus der Politik und ergänzte: „Marietta Slomka ist eine hervorragende Journalistin und ein Aushängeschild für das ZDF.

König Horst von Bayern hat ja schon im August dieses Jahres unbotmäßige Reporter der Sendung Monitor aus Bayern verbannt. Das macht seine Majestät immer noch nach Lust und Laune.

Wenn die Journaille dem Herrscher von Bayern aber helfen kann, “Parteifreunden” wie seinerzeit Norbert Röttgen noch einen Tritt mit auf den Weg zu geben, heißt es von König Horst: “Sie können das alles senden!

Und damit Sie immer nachschauen können, wer Sie in den nächsten knapp vier Jahren um Ihre Rechte und Ihre Zukunft (und die Ihrer Kinder) bringt, zeigen wir hier nochmal die gesamte neue Machtclique:

koalitionsvertrag2013

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Kommentar, News, Politik, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.