Die Betaversion von Firefox 24 steht bereit

firefox9Die meisten Änderungen in Firefox 24 beziehen sich auf die Android-Version des Mozilla-Browsers – die Desktop-Version bringt nur wenige Änderungen.

In Version 24 für Android unterstützt Firefox jetzt auch wie schon die Desktopversion die wesentlichen Funktionen von WebRTC.

Damit kann man Echtzeitkommunikation, beispielsweise einen Videochat, im Browser betreiben. Beliebige Dateien können nun auch direkt zwischen zwei Nutzern ausgetascht werden.

Neu ist auch die Browserkonsole für Entwickler. Sie ähnelt der Webkonsole, geht aber nicht nur auf einen Tab sondern deckt den gesamten Browser ab.

Die Firefox 24-Beta steht ab sofort unter mozilla.org/firefox/beta für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Mobilgeräte, Programmierung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Die Betaversion von Firefox 24 steht bereit

  1. Walter Möller sagt:

    hallo Klaus,

    schon gemerkt ?

    die deutsche version der beta24-1 hat fehler. mailt über einen xml tag.
    die us version läuft auf gleichen profil ohne probleme.

    mfg walter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.