Die Deutsche Telekom streicht 1.200 Arbeitsplätze

telekomDie Deutsche Telekom wird über 1.000 Verwaltungsstellen in Deutschland abbauen. Damit wird jeder zehnte Job in der Verwaltung der Telekom Deutschland bis zum 30. Juni dieses Jahres wegfallen.

Insgesamt gehe es um bis zu 1200 der 12.000 Stellen in Bereichen wie Buchhaltung, Marketing und Steuerung, bestätigte die Telekom einen Bericht im Handelsblatt.

Den betroffenen Arbeitnehmern soll entweder ein Wechsel in die operativen Bereiche oder eine Abfindung angeboten werden, sagte der Sprecher. Es soll auch eine Vorruhestandsregelung geben. Nach Informationen des Handelsblatts verspricht sich der Konzern Einsparungen von ca. 100 Millionen Euro pro Jahr.

Dieser Beitrag wurde unter News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.