Die Deutschen lehnen GEZ-Zwangsabgabe mehrheitlich ab

Obwohl 60 % der Menschen in unserem Land die Umwandlung der GEZ-Gebühr in eine Haushaltsgebühr für jedermann ablehnen, wird die neue Abzocke ab Januar 2013 Realität werden. Diese Gebühr muss dann jedermann zahlen, auch Menschen, die kein Rundfunk- oder Fernsehgerät haben.

Jeder Haushalt wird 17,98 € zahlen müssen, mit denen die Nutzung von Fernsehen, Hörfunk, Telemedien, Computer und Autoradio bezahlt werden soll. Wer bisher nur 5,52 € für einen Internet-PC oder 5,76 € für die Benutzung eines Radios zahlte, darf jetzt bei gleicher Nutzung 17,98 € abdrücken.

Auch die Gebührenfahnder und Haustürkontrolleure sollen weiter ihr Unwesen treiben.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Politik, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Die Deutschen lehnen GEZ-Zwangsabgabe mehrheitlich ab

  1. Pingback: Verhindert Barzahlung den Rundfunkbeitrag? | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.