Die italienische Wikipedia ist von Schließung bedroht

Das italienische Angebot der Wikipedia ist inzwischen aus Protest gegen ein neues italienisches Gesetz der Regierung Berlusconi vom Netz genommen worden. Man sieht beim Aufruf der Seite nur noch ein Statement, in dem die Betreiber der Online-Enzyklopädie vor dem neuen Gesetz warnen, das gerade im italienischen Parlament diskutiert wird. Wenn es durchkommt, ist das wohl das Ende der italienischen Version der Wikipedia.

Nach diesem Gestz muss ein Webseitenbetreiber innerhalb 48 Stunden missliebige Informationen aus seinen Seiten entfernen, wenn irgendjemand das beantragt, ohne dass ein Richter das anordnen muss. Danach muss der entfernte Inhalt dauerhaft durch eine „korrigierte“ Version ersetzt werden, ansonsten gibt es eine Geldstrafe von 12.000 €.

Kranker geht es wirklich nicht mehr, dem geilen Opa Berlusconi ist offensichtlich das letzte Restchen Hirn beim letzten Bunga-Bunga-Versuch abhanden gekommen…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Die italienische Wikipedia ist von Schließung bedroht

  1. Pingback: Stanton Foundation spendet 3,6 Millionen Dollar an Wikimedia | News, Tipps und Tricks von DMI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.