Die Karten von Openstreetmap haben hohe Qualität

Noch in diesem Jahr wird das Openstreetmap zugrunde liegende Kartenmaterial für Deutschland das der Tomtom-Tochter Teleatlas qualitativ überholt haben. Das ist das Ergebnis einer Studie der Abteilung Geo-Informatik der Uni Heidelberg.

Untersucht haben die Wissenschaftler dabei die Entwicklung von Openstreetmap von 2007 bis 2011. Die Studie „The Street Network Evolution of Crowdsourced Maps: OpenStreetMap in Germany 2007-2011“ wurde im Future Internet Magazin veröffentlicht.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Programmierung, Soziales abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.