Die Lebensdauer von Beziehungen im digitalen Deutschland

Beziehungen_WikipediaCC_Photograph_by_Win_Henderson_taken_on_09-11-2005_in_LouisianaWer sich in seinem Bekanntenkreis einmal umschaut, stellt schnell fest, dass Beziehungen in Deutschland schon lange nicht mehr dauern, bis der Tod die Partner scheidet.

Meist beginnt es mit einem vermeintlich harmlosen Flirt, dann folgt der erste Seitensprung – und kurz darauf kann die Beziehung schon Vergangenheit sein.

Die Scheidungsrate bei Ehepaaren steigt immer mehr – und so manche(r) geht das Risiko der Ehe erst gar nicht ein, wenn am Horizont schon die teure Scheidung droht. Es ist ja auch schon länger bekannt, dass mehr als ein Drittel der Beziehungen, in Ballungszentren sogar fast jede zweite, bereits nach wenigen Jahren scheitern. Nur noch jede dritte Ehe in Deutschland endet wirklich mit dem Tod eines der beiden Partner.

Scheidungsrate auf hohem Niveau

Diese Entwicklungen haben dazu geführt, dass inzwischen schon ungefähr 40 % aller Haushalte in Deutschland Single-Haushalte sind.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts (Destatis) werden ausgehend von den derzeitigen Scheidungsverhältnissen schon fast 40 % aller 2012 geschlossenen Ehen im Laufe von 25 Jahren geschieden. Die durchschnittliche Dauer der im Jahr 2012 geschiedenen Ehen betrug 14 Jahre und 7 Monate.

Facebook, WhatsApp, Snapchat & Co. sind Beziehungskiller

Bildschirmtext_Logo.svgIn den Anfängen der Online-Kontakte Anfang der 90er Jahre verkündete so manches Paar ganz stolz, dass man sich über das Netz kennengelernt habe und sah die Chats von den ersten Anfängen im pixeligen BTX bis zu den großen Flirtportalen im Internet als neuen Weg zur glücklichen Zweisamkeit. Im Grunde ist das auch bis heute nicht falsch.

Wenn man aber schon in einer Beziehung ist, kann zuviel Chatten und Posten auch besonders schnell zum Ende der Partnerschaft führen. Studien haben festgestellt, dass eine intensive Nutzung von Facebook, WhatsApp oder Snapchat und anderen Kommunikationsplattformen  zu Eifersucht beim Partner und damit letztlich zu Beziehungsproblemen bis hin zur Trennung führen kann.

Bild: Wikipedia CC – Win Henderson

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Kommentar, Mobilgeräte, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.