Die neuesten Gerüchte von den Jamaika-Koalitionären

Offenbar heizt die Tatsache, dass das Jamaika-Modell nach dem aktuellsten Deutschlandtrend, wo es innerhalb eines Monats zwölf Prozentpunkte verlor und zunehmend an Zustimmung in der Bevölkerung verliert, die Gerüchteküche in Berlin an. Damit hatten die vier Musketiere wohl eher nicht gerechnet.

Aber man braucht keine KI zur der Analyse, dass wochenlange Gespräche (Sondierungsgespräche) darüber, ob man vielleicht miteinander in weiterführende Gespräche (Koalitionsverhandlungen) gehen soll, die letztlich dann zu der schwarz-gelb-roten Jamaika-Koalition führen sollen, in der Wählerschaft nicht mehr nachvollziehbar sind.

In Berlin spekuliert man inzwischen schon über den bevorstehenden Ausstieg der Grünen aus den Verhandlungen, aber auch über die Neuauflage der Großen Koalition, allerdings ohne Merkel und Schulz – beides ist natürlich völlig unbestätigt.

Das böse Wort, das mit „Neu“ beginnt und mit „wahlen“ aufhört, wagt ja niemand in den Mund zu nehmen, denn dabei könnte keiner der Möchtegern-Jamaikaner gewinnen. Das Lachen der AfD härt man bis hier…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, News, Politik, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.