Die Polizei in Belize sucht John McAfee

Der Gründer der gleichnamigen Sicherheitsfirma John McAfee wird nach Berichten von Channel 5/Belize und dem Wall Street Journal von der Polizei an seinem Wohnort in Belize gesucht. Er versteckt sich vor der Polizei, wird aber als Zeuge im Zusammenhang mit dem Tod seines Nachbarn durch Kopfschuss gesucht.

Der 67-jährige McAfee fördert seit 2010 mit seinem Pharma-Unternehmen WuorumEx die Erforschung eines hochwirksamen Antibiotikums aus Pflanzen in Belize.

Seine Antiviren-Firma wurde schon 2010 zum Preis von fast 8 Milliarden Dollar an Intel verkauft. Seinerzeit machte McAfee ein Vermögen von 100 Millionen Dollar, das aber inzwischen besonders durch die Finanzkrise auf gerade mal 4 Millionen Dollar zusammengeschmolzen ist.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, News, Sicherheit, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.