Die Post als Online-Lebensmittelhändler

PostLebensmittelNeuerdings gibt es von der Post nicht mehr nur Briefe und Pakete, sondern auch frische Lebensmittel wie Brot, Äpfel und die Kiste Wasser.

Der Konzern aus Bonn startet jetzt im größten Ballungsraum Deutschlands groß ins Lebensmittelgeschäft. Nach einem sehr erfolgreichen Testlauf in Köln will die Deutsche Post ab sofort in vielen Ruhregebietsstädten auch Lebensmittel ins Haus der Leute bringen.

So will die Deutsche Post DHL am lukrativen Trend zum Lebensmittelkauf per Mausklick ordentlich mitverdienen.

Bestellen kann man die Lebensmittel bei Internetportalen wie gourmondo.de oder mytime.de. Die Post hält auch seit Kurzem die Mehrheit an dem Onlinesupermarkt Allyouneed.com.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.