Die Ratten verlassen das sinkende Schiff Apple

iPhones9.3Nachdem Apple Rückgänge beim Brot-und-Butter-Produkt iPhone vermelden musste und besonders Probleme im China-Geschäft dem seit Jahren innovationslosen Konzern die Zahlen verhagelt haben, stieg jetzt der bekannte und aggressive Großinvestor Carl Icahn aus den USA komplett bei Apple aus.

Natürlich nicht, ohne einen mehr als ordentlichen Gewinn einzustreichen: Für sein Engagement mit ca. 5 Millioarden Dollar seit 2013 kassierte Icahn insgesamt 2 Milliarden Dollar Gewinn.

Dicke Gewinne für den Finanzinvestor

Satte 40 Prozent in weniger als drei Jahren – davon träumen hier Lebens- und Rentenversicherungen und vor allem solche Menschen, die auf Empfehlung der neoliberalen SPD-Mafia und ihrer willfährigen Partner CDU, CSU, FDP und Grüne riestern.

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

Carl_Icahn_Crop_ForbesCarl Icahn ist bekannt dafür, sich mit riesigen Summen bei Firmen zu investieren und sie dann zu zwingen, mehr Geld für Investoren auszuschütten. Wo das nicht klappt, macht er sich wieder dünne…

Der Grund für seinen Ausstieg bei Apple sei vor allem die Sorge um das Geschäft des iPhone-Herstellers in China, sagte er dem US-TV-Sender CNBC.

Apple hat massive Probleme in China

Die chinesischen Behörden könnten jederzeit „einschreiten und es für Apple sehr schwierig machen, dort zu verkaufen“, erklärte er. Vor Kurzem war auch bekannt geworden, dass das Angebot von Filmen und E-Books von Apple in China blockiert wurde. Die Regierung mache immer wieder mal deutlich, dass sie auch generell stärker gegen westlichen Einfluss vorgehen wolle.

Die Apple-Aktie ging daraufhin weiter auf Talfahrt…

Screenshot: Forbes

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Die Ratten verlassen das sinkende Schiff Apple

  1. Pingback: Apple nennt Absturz eine „gewaltige Überreaktion“ der Börse | Allofus: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.