Die Sender von ProSiebenSat.1 bleiben auf DVB-T

pro7sat1Die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe werden auch in Zukunft über das digitale Antennenfernsehen (DVB-T) zu empfangen sein, denn der Provider Media Broadcast und die ProSiebenSat.1-Gruppe haben ihre Verträge bis 2018 verlängert. Das teilten die beteiligten Unternehmen am heute mit.

Die Frage, ob ProSieben, Sat.1, Kabel eins und Sixx auch künftig über DVB-T zu sehen sein werden, war bisher nicht klar beantwortet, denn die RTL-Gruppe hatte im Januar angekündigt, aus der Verbreitung ihrer Programme über DVB-T aus Kostengründen auszusteigen.

Der eventuell deshalb geplante Kauf einer Satellitenschüssel kann also von den Betroffenen Fernsehteilnehmern wieder zurückgestellt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.