Die Sommerzeit beginnt mit viel Schnee und macht müde…

zeitumstellungGestern um diese Zeit war es noch 6 Uhr morgens, jetzt ist es schon 7 Uhr. Die heute Nacht um eine Stunde vorgestellte Uhr brachte uns um 2/3 Uhr morgens die Sommerzeit.

Diese Sommerzeit war für die Menschen nie eine besonders gute Idee. Die meisten kommen zwar ohne größere Probleme damit klar, aber viele spüren ein dem Jetlag nach einem Interkontinentalflug vergleichbare Müdigkeit. Die Zeitumstellung erhöht auch nach einer schwedischen Studie das Risiko auf Herzinfarkt.

Die meisten Deutschen sehen die Zeitumstellung sehr kritisch. Sie lehnen die Sommerzeit ab. 70 Prozent aller Deutschen sind nach einer Umfrage der DAK sogar dafür, die Sommerzeit ganz abzuschaffen.  Wahrscheinlich liegen die Leute mit diesem Wunsch gar nicht so falsch, weil die Zeitumstellung die Gesundheit merklich belastet.

Man muss sich fragen, warum die Politik dem Wunsch ihres „Souveräns“ nicht nachkommt. Meine Erklärung dazu: Das mit dem „Souverän“ ist nur eine Floskel, wer wirklich Herr oder Knecht ist entscheidet nur das Geld – und das hatte einen klaren Vorteil bei der internationalen Zusammenarbeit.

Als es diese Zeitumstellung in Deutschland noch nicht gab, in den Niederlanden aber wohl, arbeitete ich als Serviceingenieur und wartete Elektronenmikroskope in den Niederlanden. Wenn ich nach 3 Stunden Fahrt am Montag in Amsterdam ankam, konnte ich mir direkt das Hotel für die Woche suchen und mich um die Feierabendgestaltung kümmern.

Auch am Freitag konnte ich den Hammer eine Stunde eher aus der Hand legen als meine Kollegen, die in Deutschland arbeiteten. Das sind bei 4,5 Wochen / Monat 9 Stunden Arbeitszeit im Wert von fast 2.000 DM, die meinem Arbeitgeber damals verloren gingen.

Mit der regelmäßigen Umstellung auf die Sommerzeit waren der Spaß für mich und die Kosten für meinen Arbeitgeber Geschichte.

Gegenüber den inzwischen auch in der EU verbundenen „neuen“ Nachbarn im Osten erzeugte die Einführung der Sommerzeit bei uns in Deutschland natürlich die umgekehrten Schwierigkeiten, doch damals in den Zeiten des kalten Krieges war das nicht wirklich ein Problem.

Heute aber schon – und so habe ich noch Hoffnung, dass die den Lebensrhythmus von Mensch und Tier zerhackende Zeitumstellung bald wieder Makulatur wird. Es wäre dringend nötig!

401_0121

Und trotz Kater, Jetlag und Gasthund Dr. Johannes Heitkamp (der die Uhr wohl nicht lesen kann und schon vor einer Stunde gassi gehen wollte) wünsche ich allen Lesern Frohe Ostern!

Foto: Martin Merz, Lüdinghausen

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Internet, Kommentar, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Die Sommerzeit beginnt mit viel Schnee und macht müde…

  1. Pingback: Gestern Abend wurde zur Earth Hour verdunkelt | Allofus: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.