Die Telekom will das Abhören von Handys erschweren

telekomAls erster deutscher Anbieterrüstet der Konzern sein gesamtes Mobilfunknetz auf die verbesserte Verschlüsselungssoftware A5/3 um. Das sagte der Datenschutz -Vorstand der Telekom Thomas Kremer der Wirtschaftswoche.

Bis Ende des Jahres will die Telekom die neue Software bundesweit in all ihren Basisstationen für den Mobilfunk einsetzen. “Wir können unseren Kunden durch diese Verschlüsselung jetzt mehr Abhörsicherheit im Mobilfunknetz bieten”, erläuterte Kremer.

Der jetzige Verschlüsselungsstandard A5/1 wurde schon mehrfach geknackt und eröffnet auch nur halbwegs technisch versierten Hobbybastlern die Möglichkeit, mit geringem finanziellen Aufwand von ca. 100 Euro Lauschstationen zu bauen, mit denen sich Mobiltelefonate auch noch aus 100 Metern Entfernung gezielt abhören ließen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.