Die teuerste Managerin der Welt und ihre erste Untat bei Yahoo

Mit einem Stundenlohn von 19.230 $ ist Marissa Mayer die teuerste Managerin der Welt. Die kränkelnde Suchmaschine Yahoo holte sie von Google, um den Laden wieder flott zu machen.

Drei Wochen nach ihrem Amtsantritt hat Frau Mayer jetzt ihre Sanierungsstrategie in einer Börsenmitteilung angedeutet – und die Yahoo-Aktionäre damit voll vor den Kopf gestoßen. Sie will die den Aktionären versprochenen Milliardenerlöse aus dem Verkauf der Yahoo-Anteile am chinesischen Internetunternehmen Alibaba, immerhin über 6 Milliarden Dollar in Cash, jetzt selbst verfrühstücken.

Die Yahoo-Aktie sackte als Reaktion darauf gestern um 3,5 % auf 15,46 $ ab.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Die teuerste Managerin der Welt und ihre erste Untat bei Yahoo

  1. Pingback: Strafe von 2,7 Milliarden Dollar für Yahoo | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

  2. Pingback: Yahoo verkauft jetzt Gentests: Kunden mit Sequenz GATAAATCTGGTCTTTATTCC haben auch (…) gekauft. | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.