Die USA nehmen eine Auszeit – It’s Tea Party Time!

United_States_Capitol_west_front_edit2In den USA haben sich Republikaner und Demokraten im Kongress nicht auf einen Kompromiss für ein Haushaltsgesetz einigen können. Deshalb wies das Weiße Haus in Washington die Bundesbehörden an, ihre Pläne für einen Haushaltsnotstand umzusetzen.

Erstmals seit 17 Jahren herrscht in den USA Stillstand in der Verwaltung. 800.000 Verwaltungsangestellte sind jetzt im Zwangsurlaub – wer trotzdem weiter arbeitet, begeht sogar eoine Straftat.

Unbezahlt – versteht sich…

Ausnahmen gibt es nur für Angestellte, die für die Grundversorgung des Landes arbeiten, beispielsweise Ärzte und anderes Personal in Krankenhäusern, Soldaten, Polizisten, Gefängniswärter oder Grenzposten.

Bevor die frei gewählten amerikanischen Rechtsradikalen von der Tea Party-Bewegung armen Menschen eine Krankenversicherung zugestehen, legen sie lieber die gesamte Verwaltung ihres Staates komplett lahm.

Die Internet-Börse, bei der sich die Bürger für eine Krankenversicherung  eintragen können, ist wie geplant seit Mitternacht geöffnet.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Politik, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.