Disney+: Videostreaming zum halben Preis

Der Medienriese Disney hat jetzt weitere Details zu seinem geplanten Videostreamingdienst veröffentlicht. Der Dienst Disney+ soll in den USA am 12. November 2019 an den Start gehen.

Dabei tritt Disney mit einem Kampfpreis von 6,99 US-Dollar pro Monat in den Markt ein. Ein entsprechendes Netflix-Abo kostet also mehr als doppelt so viel, und selbst ein Prime-Video-Abo ist noch 2 US-Dollar teurer. Wer möchte, kann Disney+ sogar für ein ganzes Jahr buchen und zahlt für das Jahresabo dann nur noch 70 US-Dollar, also monatlich 5,83 US-Dollar.

Disney-Inhalte nur noch bei Disney+

Insgesamt sind es 7.500 Fernsehserienepisoden und mehr als 500 Filme, die das Filmstudio auf Disney+ anbieten will. Disney kündigte auch an, seine eigenen Inhalte in Zukunft nicht mehr an andere Streaminganbieter zu lizensieren.

Damit wird es alle Disney-Inhalte, wozu auch die Inhalte von 21st Century Fox gehören – in Zukunft nur noch bei Disney+ geben. Wer in Zukunft also Disney-Zeichentrickfilme, Pixar-Animationsfilme, Star-Wars-Filme oder Superhelden-Filme von Marvel im Abo  sehen möchte, muss dazu ein Disney+-Abo abschließen.

Auch die beliebte Fernsehserie Die Simpsons soll es nur noch exklusiv für Disney+-Kunden als Teil eines Abos geben. Außerdem werden zwei neue Marvel- und eine neue Star-Wars-Serie kommen, die man nur auf Disney+ anschauen kann und die ebenfalls nicht an andere Anbieter lizenziert werden sollen. Und natürlich wird es neue Disney-Kinofilme nur noch bei Disney+ geben.

Disney+ in Deutschland

Disney selbst machte in den derzeit verfügbaren Presseunterlagen keine genauen Angaben zu einem Starttermin in Deutschland. Nach einem Bericht von Bloomberg soll Disney+ im vierten Quartal 2019 nach Westeuropa kommen. Das würde bedeuten, dass der Dienst bis Ende März 2020 hierzulande verfügbar sein dürfte.

Das würde sicher auch den Streamingmarkt in Deutschland durcheinanderwirbeln. Den deutschen Preis von Disney+ hat das Filmstudio noch nicht angegeben, aber der US-Preis zeigt ja klar, was zu erwarten ist.

Sollte Disney bei uns einen vergleichbaren Preisabstand zum US-Markt erreichen wollen, würde Disney+ in Deutschland vermutlich für 5,99 Euro angeboten werden. Denn das günstigste Netflix-Abo und Prime Video kosten in Deutschland jeweils 7,99 Euro pro Monat, während die Abos in den USA je 8,99 US-Dollar kosten. Netflix erhöhte ja auch diese Woche in Deutschland die Preise, allerdings nicht den Preis für das Einstiegsabo.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.