Osterwünsche: Djihadisten mit Liebe und Gebeten bekämpfen

Margot_Käßmann_Saint_Thomas_Strasbourg_31_octobre_2015Daß Margot Käßmann dem Alkohol zugeneigt ist, weiß man ja spätestens seit ihrer Alkoholfahrt, die sie ihren Posten als EKD-Ratspräsidentin gekostet hat. Man muss sich aber schon fragen, wieviel die Lady intus hatte, als sie jetzt predigte, man solle den muslimischen Terroristen mit Liebe und Gebeten begegnen.

Jesus hat eine Herausforderung hinterlassen: Liebet eure Feinde! Betet für die, die euch verfolgen!“, sagte Käßmann der Bild am Sonntag: „Für Terroristen, die meinen, dass Menschen im Namen Gottes töten dürfen, ist das die größte Provokation. Wir sollten versuchen, den Terroristen mit Beten und Liebe zu begegnen.

Ihr Wort in Gottes Ohr…

Foto: Claude Truong-Ngoc, CC BY-SA 3.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Kommentar, News, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.