Drogenbeauftragte über Alkohol, Cannabis und Brokkoli

Heute beginnen wir die neue Woche mit einem schon sehr lächerlichen und von völliger Inkompetenz geprägten Auftritt der Drogenbeauftragten der Bundesregierung:

In der Pressekonferenz zur Drogenaffinitätsstudie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wich die aktuelle Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig, einer offensichtlich unbequemen Frage der Reporter aus.

Tilo Jung vom Onlineportal „Jung und naiv“ stellte Frau Ludwig die wirklich einfache Frage: Halten sie Alkohol auch für gefährlicher als Cannabis?

Spott und Häme für  Daniela Ludwig in allen Sozialen Medien

Die Antwort spricht für sich und die Drogenbeauftragte erntet jetzt Spott und Häme in nahezu allen Sozialen Medien. So schrieb beispielsweise Frau Strack-Zimmermann (FDP) auf Twitter: „Nur weil man sich #Drogenbeauftragte nennt, heißt das nicht, dass man Ahnung von dem Job hat!“

Weitere Kommentare anderer im Netz: „Man nennt es auch das Verkehrsminister-Syndrom.“, „Natürlich ist Cannabis kein #Brokkoli , warum sollte man auch #Brokkoli in Cookies packen?“ und „Wie kann man den Posten so oft von drogenpolitisch unfähigen Menschen besetzen?“

Empfehlung: Drogenkompetenz gewinnen

Vielleicht sollte die Frau mal innehalten und sich ein kleines Tütchen oder einen Spaßkeks (Spacecake) gönnen, um die Problematik besser zu verinnerlichen und wenigstens ein bisschen Kompetenz in Sachen Drogen zu erwerben.

Dabei könnte sie vielleicht auch den Schwachsinn als solchen erkennen, der ihrer Sprechöffnung immer wieder entfleucht…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Kommentar, News, Politik, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.