Dropbox bekommt Konkurrenz von Google Drive

Viele Menschen nutzen (genau wie ich) für die ersten Gehversuche in der Cloud das kostenlose Angebot von Dropbox, wo man 2 GB Cloud-Speicher bekommt, den man auch durch Werbung neuer Benutzer und Teilnahme an Tests auf ca. 10 GB aufstocken kann. Für 10 $ monatlich bekommt man 50 GB, für 20 $ 100 GB Speicher in der Dropbox-Cloud.

In den nächsten Wochen will Google nach einem Bericht von Golem nun das Konkurrenzprodukt Google Drive starten und damit die Preise von Dropbox unterbieten. Genaueres zu den Preisen von Google war noch nicht zu erfahren.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.