DVBT-2 kommt in Dresden, Kassel, Koblenz und Freiburg

In zwei Monaten ist es auch in Dresden, Kassel, Koblenz und Freiburg so weit: Am 8. November kommt DVB-T2 HD und DVB-T wird abgeschaltet.

Das betrifft auch die Senderstandorte Cuxhaven (Stadt), Göttingen (Espol), Heringsdorf, Hoher Meissner, Löbau, Pfaffenberg, Rhön, Stralsund (Garz), Wolfsburg und Würzburg, die ebenfalls auf DVB-T2 umgestellt werden.

Wer das Antennenfernsehen dort auch in Zukuft noch nutzen will, braucht dann einen neuen Receiver und muss pro Jahr 69 Euro bezahlen, wenn er auch die Privatsender von RTL bis PRO7 weiterhin gucken möchte.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Politik, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.