Ebay schafft Angebotsgebühr ab

Ebay Logo neu 2012 PNGIm Gespräch mit der Nachrichtenagentur Bloomberg kündigte Ebay die Abschaffung der Angebotsgebühren für die meisten Produkte an.

An ihre Stelle soll eine Verkaufsgebühr zwischen 4 und 10% treten. Das gesamte Preissystem soll dabei vereinfacht werden.

Diese Ankündigung wurde auch im Firmenblog von Ebay veröffentlicht. Vermutlich soll die Position gegenüber Amazons Marketplace verbessert werden. Dort gibt es auch keine Angebotsgebühr, sondern nur eine Verkaufsgebühr.

Mehr Details dazu finden Sie bei Golem.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.