Edward Snowden will in Russland bleiben

WhistleblowerEdwardSnowdenHeute hat sich Edward Snowden mit Vertretern mehrerer Menschenrechtsorganisationen auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo getroffen, wo er sich seit Wochen aufhält. Ihnen gab er bekannt, dass er doch in Russland bleiben wolle. Zwar würde auch andere Staaten seinen Asylantrag prüfen, aber derzeit habe er keine Möglichkeit, dorthin zu gelangen.

Der russische Präsident Putin hatte zur Bedingung gemacht, dass er aufhöre, den USA Schaden zuzufügen. Das sei kein Problem, meint Snowden: „Keine Aktion, die ich unternehme oder plane, soll der USA schaden.. Ich will, dass die USA Erfolg haben.

Inzwischen hat Wikileaks ein Transkript von Snowdens Erklärung online gestellt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.