EEG-Umlage steigt auf über 5 Cent

Neue Kostenerhöhung für die Stromverbraucher: Nach einer Vorabmeldung des Spiegel steigt die EEG-Umlage zur Fürdrung alternativer Energien im nächsten Jahr von aktuell 3,6 Cent auf über 5 Cent ansteigen.

Es zeichnete sich zwischenzeitlich sogar eine Erhöhung auf 5,4 Cent ab. Ein durchschnittlicher Dreipersonenhaushalt ist dann mit zusätzlichen 50  € pro Jahr dabei, wenn sein Stromverbrauch konstant bleibt.

Noch im letzten Juni hatte Bundeskanzlerin Merkel angekündigt:  „Die EEG-Umlage soll nicht über ihre heutige Größenordnung hinaus steigen.“ Aber was interessiert die Politiker ihr Geschwätz von gestern – die Hartz IV-Empfänger, Arbeitslosen und Niedriglohnbezieher sind ja weiter belastbar…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.