Ein Copyright-Verstoß – und 1,5 Millionen Blogs wurden abgeschaltet

Der Digital Millenium Copyright Act (DMCA) zeigt sein Gesicht. Aus lauter Angst vor den Folgen hat der internationale Hoster Serverbeach fast 1,5 Millionen Schüler- und Lehrerblogs einer WordPress-Multiuser-Installation der Firma Edublogs.org vom Netz genommen.

In einem dieser 1,5 Millionen Blogs hat ein Lehrer im Jahr 2007 einen fast 40 Jahre alten Fragebogen veröffentlicht, an dem der Verlag Pearson die Rechte hält. Pearson verkauft die mit 279 Wörtern formulierten 20 Fragen für 120 US-Dollar und hat sich bei Serverbeach, wo der Server von Edublogs gehostet wird, wegen der Veröffentlichung beschwert, wie James Farmer vom Edublogs-Betreiber Wmpu.org mitteilt.

Dabei war der Fragebogen zu diesem Zeitpunkt schon aus dem Einzelblog entfernt worden. Das erinnert irgendwie an Fotokopiergebühren für Kindergärten in Deutschland…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Politik, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.