Ein weiteres krankes „Patent“ aus den USA

MSRedModeDie Firma Microsoft hat nach einem Bericht von ZDNet ein Patent auf einen sogenannten “unauffälligen Modus” für Smartphones beantragt. In diesem Modus soll das Smartphone nur “einen reduzierten Informationssatz” auf dem Display anzuzeigen. So sei er für andere “weniger aufdringlich und auffällig”.

Der Modus könnte sich auch automatisch aktivieren, beispielsweise wenn der Benutzer sich in einem Kino oder einem „schwach beleuchteten Restaurant“ aufhält. Über den „Flugzeug-Modus“ oder den „Stumm-Modus“ soll der „Unauffällige Modus“ hinausgehen, weil ja die Displayhelligkeit auf ein Minimum reduziert würde.

Mit neuem Schwachsinn dieser Art aus den USA fängt die Woche an. Manche halten solche Patentanträge für Versuchsballons, und wenn es geklappt hat, lassen die Firmen sich weitere Selbstverständlichkeiten patentieren, um ihre Mitmenschen irgendwie abzocken zu können. The American Dream…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Mobilgeräte, Programmierung, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.