Eine Oberfläche für Googles neues OS Fuchsia

Man weiß leider noch nicht wirklich, wie Google sein neuestes Mobil-Betriebssystem Fuchsia positionieren will. Inzwischen hat der Suchmaschinenriese und Hersteller der beiden Betriebssysteme Android und Chrome OS dem neuesten Mitglied seiner Betriebssystems-Familie aber schon eine Benutzer-Oberfläche mit der Bezeichnung “Armadillo” spendiert.

Die neue Oberfläche können interessierte Benutzer jetzt selbst ausprobieren, weil es als APK für Android kompiliert werden kann.

Das Grafische User-Interface (GUI) basiert nämlich auf Flutter, das Google für einige seiner Android-Apps benutzt. Darauf verweist Kyle Bradshaw von Hotfix.net. Bradshaw hat auch ein Video der neuen Oberfläche angefertigt.

Armadillo hat einen vertikalen Aufbau, dabei scrollen die Benutzer im Hauptmenü von oben nach unten. Die Benutzer sehen aktuell dort ein Hintergrundbild, ein Bild von sich selbst und Informationen zu Ort und Zeit. Durch Antippen des Nutzerbildes kommt ein Schnelleinstellungsmenü zum Vorschein, über das die User unter anderem die Lautstärke oder das WLAN einstellen können.

Geöffnete Apps werden als Karten angezeigt, so dass dieser Aufbau etwas an die Übersicht der zuletzt genutzten Apps bei Android erinnert. Die App-Karten befinden sich oberhalb des zentralen Bildschirms.

Wer Fuchsia mit dem Armadillo-GUI zwar testen, aber nicht selber kompilieren möchte, findet auf Kyle Bradshaws Webseite eine fertige APK-Datei. Die Datei ist bei Dropbox hinterlegt und wird aktuell noch dermaßen häufig heruntergeladen, dass der Speicheranbieter den Zugriff darauf vorübergehend gesperrt hat. Das dürfte sich in den nächsten Tagen aber wieder beruhigen…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.