EM: Schweiz – Frankreich

EM2016geHeute würde den Eidgenossen ein Unentschieden reichen, um garantiert Gruppenzweiter der Gruppe A zu werden. Bei einem Sieg würde die Schweiz sogar Frankreich, das sich als erstes Team für das Achtelfinale qualifizieren konnte, noch überflügeln.

Das dürfte aber kaum passieren, schließlich ist bei mir zu Hause heute Private Viewing mit einem nativen Franzosen angesagt – Gilles kommt zum Spiel vorbei.

Zur Halbzeit stand es immer noch 0:0, obwohl besonders Pogba sich sehr bemühte. Bei den Schweizern mußten vier Trikots dran glauben.

In der zweiten Halbzeit gab es zwar auch keine Tore, dafür aber zwei weitere zerrissene Trikots der Schweitzer und einen zerrissenen Ball. Endstand also 0:0.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.