Ende des Routerzwangs am 1. August 2016

Fritzbox7490Morgen wird das im letzten Jahr beschlossene Gesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt nach Abschluß der sechmonatigen Übergangsfrist für die Provider am 1. August 2016 in Kraft.

Also müssen die Zugangsanbieter spätestens in einem halben Jahr die vollständigen Zugangsdaten ihrer Kunden herausrücken, damit diese ein beliebiges Endgerät ihrer Wahl anschließen können.

Das hatten Bundestag und Bundesrat im Herbst letzten Jahres beschlossen. Die notwendigen Zugangsdaten müssen die Provider „dem Teilnehmer in Textform, unaufgefordert und kostenfrei bei Vertragsschluss zur Verfügung stellen“, heißt es in dem Gesetz.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Recht, Sicherheit, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Ende des Routerzwangs am 1. August 2016

  1. Pingback: Unitymedia gibt auf – und die Zugangsdaten raus | Allofus: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.