Erdogan läßt den Gezi-Park stürmen

Gezi20130616Erdogan hat entgegen seiner eigenen vorherigen Ankündigung die protestierenden Menschen im Gezi-Park von seinen Prügel-Polizisten zusammenknüppeln und mit Wasserwerfern und Tränengas gewaltsam aus dem Park vertreiben lassen.

Mittendrin in der gewaltsamen Auseinandersetzung letzte Nacht befand sich die Grünen-Chefin ClaudiaRoth. Von ihr hört man: „Wir versuchten zu fliehen, und die Polizei verfolgte uns. Es war wie im Krieg.“

Viele der Demonstranten flohen nach Augenzeugenberichten in Panik in ein Hotel am Rande des Parks. Einige hätten dort erbrechen müssen. Familien mit kleinen Kindern seien in Seitenstraßen gerannt, um sich vor der Polizeigewalt zu schützen.

Eine solche Türkei, regiert von einem autoritären Islamisten, passt wohl kaum zu Europa…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Erdogan läßt den Gezi-Park stürmen

  1. Pingback: Erdogan macht den Hassprediger | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.