Erdowie, Erdowo, Erdogan türkisch untertitelt


Mit etwas Verzögerung ist das Video über den türkischen Staatspräsidenten und Möchtegern-Sultan Erdogan jetzt auch in allen Medien präsent. Ein Textbeispiel: „Ein Journalist, der was verfasst, das Erdogan nicht passt, ist morgen schon im Knast.

Bei n-tv wurde gerade die Frage aufgeworfen, warum die Bundesregierung nichts dazu sagt, wo doch ganz Deutschland darüber spricht und eine Stellungnahme unserer Regierung dringend geboten wäre?

Wenn man der wohl etwas verwirrten Reporterin Heike Böse von n-tv glauben will, schweigt sie ja nicht wirklich, sondern nur „offiziell“. Geht’s noch, Frau Böse?

Im Grunde ist das Schweigen ein Offenbarungseid der Regierung Merkel. Man muß sich schon wundern, warum die früher so souveräne Kanzlerin Angela Merkel sich jetzt mit dem letzten Abschaum von Politiker verbündet, um auf diese Tour Kriegsflüchtlinge von Europa und damit auch von Deutschland fern zu halten.

ErdoganExtra3MdMInzwischen ist der islamistische Diktator vom Bosporus Recep Tayyip Erdogan, der Menschenrechte und Pressefreiheit mit Füßen tritt und kurdische Landsleute in Massen ermordet, von den Machern des Videos, dem Team der NDR-Sendung extra 3, zum Mitarbeiter des Monats erklärt worden.

Auch das hier eingebettete Video wurde inzwischen nachgearbeitet und mit türkischen Untertiteln versehen, damit es auch der letzte tiefgläubige anatolische Bauer versteht…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Kommentar, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.