Erpresser-Trojaner auf Smart-TV LG 50GA6400

In dieser Woche kam es zur ersten dokumentierten Übernahme eines Smart-TV durch eine Erpresser-Software: Der Lockscreen-Trojaner FLocker, auch als Frantic Locker, Dogspectushat oder Cyber.Police bekannt, hatte das Android-Smart-TV LG 50GA6400 der Firma LG infiziert.

Danach soll der schlaue Fernseher angeblich im Namen des FBI gesperrt gewesen sein und nur noch die Botschaft der Erpresser angezeigt haben. Der Besitzer Darren Cauthon solle 500 Dollar zahlen, um die Sperre seines Fernsehers aufzuheben. LG wollte zunächst 320 Dollar dafür haben, den Fernseher wieder funktionsfähig zu machen – da kann man dann ja gleich einen neuen kaufen…

Ein Zurücksetzen des TV-Gerätes auf dem öffentlich dokumentierten Wege soll das Problem nicht gelöst haben. Erst als LG mit dem Besitzer des Gerätes noch einmal in Verbindung getreten ist und ihm eine alternative Reset-Anleitung mitteilte, soll der Fernseher wieder korrekt funktioniert haben.

So wird man den Schädling wieder los:

Dieser undokumentierte Factory-Reset funktioniert so: Wenn der Fernseher ausgeschaltet ist, drücken Sie am Gerät die “Settings”-Taste, halten sie fest und drücken die “Volume/Channel down”-Taste dazu. Dann lassen Sie erst die “Settings”-Taste und danach die “Volume/Channel down”-Taste wieder los – und sie bekommen ein Menü, über das Sie den Fernseher wieder in den Auslieferungszustand zurücksetzen können.

Ein Youtube-Video von Darren Cauthon zeigt im Detail, wie man die Erpressersoftware wieder los wird.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.