Erpressung mit intimen Fotos

RachepornosUgotposted.usAus zwei Quellen speisten sich die “Rache-Pornos”, die auf der kalifornischen Internetseite UGotPosted.us (DuBistVeröffentlicht) gegen den Willen der auf den sehr intimen Fotos und Videos dargestellten Menschen veröffentlicht wurden.

Ein Teil davon stammte von Leuten, die sich so an ihren Ex-Partnern rächen wollten, ein anderer Teil von Hackern, die die Fotos und Videos bei Einbrüchen in private Computer erbeutet hatten.

Von den dort abgebildeten Opfern verlangte der Betreiber dann bis zu 350 Dollar für die Entfernung der Einträge. Die Betroffenen hatten im Prozess ausgesagt, dass die Bilder sie beschämt und insbesondere zu Problemen in ihren Familien und am Arbeitsplatz geführt hätten. Es gab auch Anrufe, E-Mails und obszöne Fotos von Dritten, die sich mit den Opfern verabreden wollten.

Jetzt ist der Betreiber Kevin B. von einem Geschworenengericht in Kalifornien schuldig gesprochen worden, und nach einem Bericht der Los Angeles Times drohen ihm nun bis zu 20 Jahre Haft.

Die Internetseite http://ugotposted.us/ ist inzwischen offline und steht zum Verkauf.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Internet, Mobilgeräte, News, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.