Error 451 – Aus rechtlichen Gründen nicht verfügbar

Wohl jeder, der gelegentlich im Internet surft, kennt den Fehlercode 404 (Seite nicht gefunden), der ausgelöst wird, wenn eine aufgerufene Internetseite nicht vorhanden ist.

Ein neuer HTTP-Fehlercode wurde jetzt von Google vorgeschlagen: Wenn aus rechtlichen Gründen, zum Beispiel weil ein Rechteinhaber in einem Land ein Video oder eine Musikdatei für dieses Land bei Youtube & Co. sperren läßt, soll der HTTP-Error 451 (z.B.: In Deinem Land nicht verfügbar) ausgelöst werden.

Ob diese Datei wirklich zur Verfügung steht oder nicht, kann man diesem Error nicht entnehmen. Es soll aber bei einer Antwort mit Statuscode 451 immer eine Erläuterung ausgegeben werden, in der die rechtlichen Gründe, warum die Ressource nicht angezeigt wird und die Gesetze, die dafür verantwortlich sind, angegeben werden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.