Erste neue Fotos vom reanimierten Weltraumteleskop Hubble

Das Weltraumteleskop Hubble macht nach seiner Fernreparatur wieder astronomische Aufnahmen. Vorher war das weltbekannte Instrument für mehr als einen Monat nicht einsatzbereit, nachdem es sich am 13. Juli selbstständig abgeschaltet hatte.

Die ersten neuen zur Erde übermittelten Aufnahmen sind unter anderem zwei Bilder von Galaxien, die vom letzten Wochenende stammen. Auf dem ersten Bild durchdringen sich zwei Galaxien und das zweite zeigt eine Spiralgalaxis mit ungewöhnlich langen Spiralarmen in der Draufsicht.

Wir dürfen uns also noch auf so manches schöne Foto aus dem Weltraum von dem immerhin schon 31 Jahre alten Weltraumteleskop mit der Brille freuen…

Bild: Science: NASA, ESA, STScI, Julianne Dalcanton (UW) Public Domain

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Mobilgeräte, News, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.