Erstes Gerät mit Huaweis HarmonyOS: ein Smart-TV

Das erste Gerät mit Huaweis neuem Open-Source-Betriebssystem Harmony OS heißt Honor Vision. Es ist ein Smart-TV mit 4K-Auflösung, das von Huaweis Tochter Honor zunächst nur für den chinesischen Markt angekündigt wurde, berichtet unter anderem auch XDA Developers. Das smarte Fernsehgerät soll in zwei Versionen erscheinen, als Honor Vision und als Honor Vision Pro.

Erste technische Daten

Beide Versionen des Smart-TVs haben eine Bilddiagonale von 55 Zoll und liefern darauf eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Die Geräte sollen eine Helligkeit von 400 Nits und einen Betrachtungswinkel von bis zu 178 Grad erreichen. Der Rand zwischen Display und Gehäuse soll dabei besonders schmal sein – Hersteller Honor gibt dazu ein Screen-to-Body-Verhältnis von 94 Prozent an. Das Grundmodell hat vier 10-Watt-Lautsprecher, die zusammen schon für einen guten Klang sorgen.

Honor Vision Pro

Das Pro-Modell des Smart-TVs hat ein besseres Soundsystem und eine ausfahrbare 1080p-Kamera  für Videotelefonate. Diese Kamera soll auch nur dann aktiv sein, wenn sie ausgefahren ist. Außerdem verfügt das Pro-Modell über sechs 10-Watt-Lautsprecher.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.