Erzwingt die GEMA morgen weitere Sperren auf Youtube?

Morgen wird das Urteil des Landgerichts Hamburg im Urheberrechtsstreit GEMA gegen YouTube verkündet. Da man beim Landgericht Hamburg immer mit Bevorzugung der sogenannten „Rechteinhaber“ rechnen muss, werden sehr viele Videos auf YouTube dann wohl nicht mehr erreichbar sein.

YouTube wird dann wohl in die Berufung gehen, um die Haftung für das Urheberrecht verletzende Videos klären zu lassen. Im Grunde tragen da zwei Firmen eine Auseinandersetzung zum Nachteil der Benutzer, aber auch der eigentlichen Urheber aus.

Dann liest man bei vielen YouTube-Videos den verhaßten Satz: „Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar.“

Weitere Informationen dazu finden Sie bei Golem.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Politik, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.