EU bestätigt die SEPA-Verschiebung

sepaGanz kurz vor dem bisher vorgesehenen Termin (1.2.2014) haben jetzt auch der Ministerrat und das Parlament der EU einer Verschiebung der Verpflichtung zu SEPA-Überweisungen und -Lastschriften zugestimmt.

Unternehmen, Behörden und Vereinen bleibt somit noch Zeit bis zum 1. August 2014, um ihre Systeme und Verfahren auf die Regeln des Single European Payment Area (SEPA) umzustellen.

Vor zwei Wochen hatte Binnenmarktkommissar Michel Barnier die Reißleine gezogen. Weil nach Erkenntnissen der EZB Ende November erst ein Viertel aller Lastschriften auf SEPA-Format umgestellt waren, sah er den geplanten verpflichtenden Termin 1. Februar 2014 für nicht mehr als realistisch an.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Politik, Recht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.