Facebook blockt jetzt auch den Open Exchange Friends Exporter

Das Freunde-Export-Tool Open Data von Open Exchange wurde jetzt genau wie schon vor ein paar Tagen der Friend Exporter von Mohamed Mansour von Facebook geblockt. Open Exchange-Chef Rafael Laguna schreibt dazu im Blog: „Das sind dieselben Daten, die Facebook über sein eigenes Export-Tool in ‚friends.html‘ bereitstellt.“ und „Wenn Sie sehen wollen, wie eine Zukunft aussieht, in der ein einziger Konzern Ihre persönlichen Daten für seine eigenen Zwecke kontrolliert, ist das nur eine Momentaufnahme.“

Das Tool sammelt die Mailadressen nicht etwa bei Facebook, sondern holt dort nur die Namen per Screen Scraping aus der Freundesliste. Die Emailadresse beschafft das Tool dann direkt bei diesem Nutzer.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.