Facebook entfernt seit gestern Fake-Accounts

Facebook hat nach Angaben von The Verge begonnen, Tausende von Fake-Usern und deren „illegale“ Likes zu löschen. Das hat für einige Seiten von Firmen und Prominenten zur Folge, dass sie auf einmal deutlich weniger Fans aufweisen.

So verlor eine Pokerseite nur gestern fast 100.000 Likes, bei Lady Gaga gingen gut 30.000 Likes flöten und bei Rihanna 22.000. Farmville-Seiten verloren fast 50.000 Likes und Justin Bieber war plötzlich knapp 20.000 los.

Mit der angekündigten Aktion geht Facebook gegen Malware, gestohlene Benutzeraccounts und gekaufte Likes vor. Im Schnitt sollen dabei ca. 1% der Likes gelöscht werden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Seitenerstellung, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.