Facebook erzwingt eine Spezifikation für PHP

phpErstmals in ihrer mehr als zwanzigjährigen Entwicklungszeit bekommt die Programmiersprache PHP jetzt eine offizielle Spezifikation, wie sie auch für die meisten anderen Sprachen existiert.

Zwar wird die Arbeit daran vor allem von Facebook vorangetrieben, aber auch die PHP-Community selbst gibt sich dem Projekt gegenüber sehr offen und beteiligt sich an der Ausarbeitung.

Bis heute beschränkten sich die PHP-Entwickler nur auf Beispiele, die sehr ausführliche Dokumentation und insbesondere eine plattformübergreifende Standard-Implementierung.

Facebook stellt jetzt aber mit der Hiphop Virtual Machine (HHVM) eine Alternative zur Original-PHP-Engine bereit. Darüber hinaus arbeitet die Community mit Finanzierungshilfe durch Zend auch an einer neuen Engine.

Die Spezifikation soll jetzt dazu dienen, eine verlässliche Grundlage für das Verhalten der neuen Engines zu geben und so zu verhindern, dass sich die Sprache in den verschiedenen Implementierungen auseinander entwickelt, schreibt die Facebook-Angestellte Sara Goleman.

Die aktuelle Spezifikation basiert auf den Funktionen von PHP 5.6 und enthält auch eine Test-Suite, die die Tests der Zend-Engine erweitert. Noch ist die Spezifikation aber im Aufbau, und auch die Tests enthalten wohl noch einige Fehler, betont das Team.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.