Facebook und Instagram rudern zurück

instagramÜberschriften wie „Die klauen uns unsere Fotos!“, „Facebook klaut jetzt alle Bilder von seinen Benutzern“ oder „Neue Regeln sorgen für Nutzeraufstand bei Instagram“ in diversen Zeitungen und Blogs haben Facebook und seine neue Tochter Instagram jetzt zum Zurückrudern bewegt.

Nach einem Bericht von Heise basieren die Übernahme der Rechte ohne Gegenleistung und der Verkauf oder die Nutzung von User-Bildern für Werbung auf missverständlichen Formulierungen der vorgestern eingeführten neuen Nutzungsbedingungen.

Es bleibt aber dabei, dass die Bilder von Instagram-Nutzern, die unter anderen Bedingungen dort eingestellt wurden, gehijackt sind und Facebook und Instagram alle Rechte daran ohne Gegenleistung übernommen haben.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Internet, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.